Fotografieren bedeutet teilnehmen an der Sterblichkeit, Verletzlichkeit und Wandelbarkeit anderer Menschen (oder Dinge). Eben dadurch, dass sie diesen einen Moment herausgreifen und erstarren lassen, bezeugen alle Fotografien das unerbittliche Fließen der Zeit.
Susan Sontag (1933-2004)

freie künstlerische Fotoprojekte
Bildreportage
Portrait
Event
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Dascal Fotografie